Kaderqualität - gut oder nicht so gut? Dieser Kader hat zwei Gesichter!

  • Es ist ja echt eine Krux. Unser aktueller Kader zeigt wirklich zwei Gesichter. Oder war das bisher im DFB Pokal alles Glück? Was meint ihr? Ist unser Kader zu schlecht? Die Abgänge im Winter waren ja "nur" Luthe, Boyd (dem ich wirklich hinterher traurere - war ein guter Junge und meiner Meinung nach war ne Vertragsverlängerung auch aufgrund seiner Verdienste drin), Lobinger und Durm (Karriereende). Hinzu kamen meiner Meinung nach vorallem mit Kaloc echt gute neue Transfers hinzu. Ronstadt, Stojikovic und Abiama haben schon ein wenig von ihrem können zeigen können. Mir fehlt trotzdem die eingeschworene Einheit auf dem Platz. Das "blinde Verständnis" und die Kreativität.

    Beim KSC Spiel zeigte sich auch, dass Rapp und Bormuth top Spieler waren, die haben unsere Abwehr in der Vorsaison eher stabilisiert - in dieser Saison ist sie definitiv und wesentlich schlechter. Ein Trauerspiel. In den nächsten 11 Spielen + DFB-Pokalbonus kann der Kader beweisen, dass er gut ist.

  • Ich bin eigentlich davon überzeugt, dass der Kader viel zu gut für die Tabellensituation ist. Ich glaub auch nicht, dass schlechte Stimmung in der Kabine herrscht. Wir brauchen Konstanz und mal einen dominanten Sieg, gut herausgespielten Sieg - bestenfalls mal ohne Gegentor. Dann kommen wir wieder rein.

  • Das was der Kader kann, hat er im DFB Pokal gegen Hertha, in der Liga gegen Schalke und jetzt gegen Rostock gezeigt. Auch die erste Halbzeit gegen Paderborn war ja eigentlich mehr als beeindruckend. Wir waren zu Saisonbeginn ja teilweise auch auf Platz 3. Also es wäre absolut unverständlich, wenn der Kader die Liga nicht halten könnte.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!