Posts by BetzeManiac

    Leute, was war das für eine Saison mit einem wirklich krönenden Abschluss, der noch besser hätte werden können!

    Wir unterliegen im Pokalfinale mit 11 gegen 10 Mann gegen eine in der zweiten Halbzeit perfekt kompakt stehende Leverkusener Meistermannschaft. Chancen waren da, aber irgendwie wurde all das doch zur Nebensache, weil wir uns einfach mega geil präsentiert haben.

    Berlin war Rot-Weiß-Rot!

    Die perfekte Choreo war einmalig. Mit mehreren LKWs ins Olympiastadion transportiert, Kosten über 100.000 Euro und gigantischen Aufwand hat unsere Fanszene etwas aufgebaut, was deutschlandweit- vielleicht sogar international eine riesen Aufmerksamkeit erlangt hat. Hut ab! In Berlin selbst, am Breitscheidplatz und an anderen bekannten Plätzen der Stadt feierte man schon tags zuvor komplett in roten Mottoshirts und hat richtig ordentlich Stimmung gemacht. Alles war angerichtet für ein perfektes Match!


    Funkels letztes Spiel

    Der FCK überraschte im Spiel gegen Leverkusen mit Zollinski als rechten Verteidiger. Hanslik und Redondo wirbelten vorne bei Umschaltmomenten mächtig durcheinander und das einzige Tor an diesem Abend fiel eigentlich nur, weil Zollinski gegen den schnellen Florian Wirtz noch super den Ball klärte. Leider direkt vor den Füßen von Xhaka der mit einem perfekten Schuss in der 15. Minute einnetzte.

    Funkels Versprechen, den Leverkusenern nicht kampflos den Pokal zu überreichen hielt er ein. Hoffnung keimte auch auf, als Kousenu gegen Ende der ersten Halbzeit mit gelb-rot vom Platz gestellt wurde. Die zweite Halbzeit begann mit minutenlangem Raketenregen vom Betzeanhang, der meiner Meinung nach nicht sein müsste und evtl. ziemlich teuer für uns sein könnte.


    Gelungener Saisonabschluss

    Nach all dieser Saison mit Auf- und Ab in der Liga, war es dann doch ein versöhnlicher und zufriedenstellender Saisonabschluss.

    In wenigen Minuten geht es für uns zum letzten Liga-Auswärtsspiel nach Berlin. Es soll natürlich nicht das letzte Spiel in dieser Saison im Olympiastadion bleiben. Nur ist unser heutiger Gegner Pal Dardais Elf. Wie heute bekannt wurde, ist es sein letztes Heimspiel für die Hertha.

    Für uns gilt: Voller Fokus auf unser Spiel. Mit der gleichen Lauf- und Willensbereitschaft, ist auch am heutigen Tag etwas zu holen. Aufpassen müssen wir auf Reese und Tabakovic. Reese muss direkt gepresst werden, darf nicht zu Flanken und Tierabschlüssen kommen. Gleiches gilt für Herthas besten Stürmer. Hier muss man die Zuspiele auf ihn vorab unterbinden. Am besten klappt dies durch aktives Pressing schon im ersten Drittel der Berliner.


    Mit einem Sieg können wir den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt machen. Dafür wartet aber auch eine Menge Arbeit. Hoffen wir das Beste.

    Habe gerade die Pressekonferenz von Funkel vor dem Spiel gegen Holstein Kiel verfolgt. Ich sehe einen kämpferischen Funkel, der gute Gründe aufgezeigt hat, immer noch optimistisch zu sein. Und was auch stimmt: Unruhe in und um den Betze, hat unseren Verein noch nie gut getan! Also sollten wir in der Tat als Einheit auftreten und alles geben!

    Wieviele Steilvorlagen benötigen wir eigentlich? Allein das Unvermögen der Tabellenanchbarn sollte die beste Motivation sein uns da unten rauszuholen. So wird das nichts und wir steigen ab. :(

    Ich raff es echt nicht. Vom Papier her ist unser Kader eigentlich top! Voll wettbewerbsfähig in der zweiten Liga! Die PS kann man nur nicht auf den Platz bringen. Das soll mal einer verstehen. Vielleicht hilft mittlerweile ein Mannschaftspsychologe, der unseren Spielern mal vermittelt, dass sie es eigentlich können sollten.

    Spielstand 1:1

    Meiner Meinung nach leider ein Torwartfehler von Krahl, der uns den Sieg gekostet hat. Aber er hat in dieser Saison schon oft außergewöhnlich gut gehalten, so dass ich ihm keinen Vorwurf machen kann. Die Flanke darf so auch einfach nicht kommen. Schade dass Raschl nicht trifft. So ein erzwungen glücklicher Sieg wäre schön gewesen.

    Ganz bitter ist die Verletzung von Ache. Ich bin aber (auch dank Funkel) absolut überzeugt, dass unsere Sturm-Reserver auch ohne Boyd das überwinden kann und Ache für die Zeit gut ersetzt.

    Insgesamt war es aufgrund der zweiten Halbzeit ein leistungsgerechtes Unentschieden. Hauptsache keine Niederlage.

    Am Sonntag, 13:30 Uhr geht es gegen einen unangenehmen und nicht zu unterschätzenden Gegner, der nur da unten steht, weil er unfassbar viele Unentschieden und nur wenige Siege einfahren konnte. Auch gegen uns wurde im Hinspiel trotz drückender Überlegenheit vom FCK ein Remis herausgeholt.

    Wenn wir, wie gegen Rostock, den Gegner nicht unterschätzen und unserer eigenen Stärke bewusst sind, können wir mit Cleverness, Laufstärke und gutem Pressing die Lila-Weißen aus Osna besiegen. Dadurch dass Top-Spieler Cuisance, der als wendiger, offensiver und kreativer Spieler wegen einer Gelb-Sperre aussitzen muss, sind unsere Karten für einen möglichen Sieg leicht gestiegen. Trotzdem dürfen wir den VfL Osnabrück auf keinen Fall unterschätzen. Unsere Defensive funktioniert nur dann gut, wenn alle ins Pressing gehen und den Gegner früh unter Druck bringen.

    Hoffen wir auf ein gutes Spiel, ein volles Stadion und weitere wichtige Punkte.

    Absolut überzeugender Sieg. Und diesmal haben wir in der zweiten Halbzeit nicht nachgelassen, sondern eher nachgelegt. Auch begünstigt, durch die berechtigte gelb-rote Karte. :) Hoffen wir, dass wir gegen die lila-weißen aus Osna nachlegen können. Positiv und mit Eier ins nächste Spiel! Nicht nachlassen jetzt! Das ist unsere Chance sich da unten abzusetzen.

    Ok, das letzte Spiel gegen die blauen Bekloppten war mehr als eine Demütigung. Abgehakt! Ich hab mit vielen Tagen Abstand überlegt, wie wir da unten rauskommen und wieder eine Siegermentailität erreichen. Die einzige Lösung ist: Selbstbewusstsein, Kampf, und weg mit der Angst! Die Mannschaft muss wieder mehr an das Positive denken. Die tollen Erfolge im Pokal, die souveränen Siege gegen Schalke. Die durchaus schon öfter gezeigten dominanten Auftritte in der ein oder anderen Halbzeit. Also einfach mer widda positiv denke! Was meint ihr? Vielleicht hilft es ja, in der Kabine genau die Szenen nochmal hervorzurufen!

    Auch wenn wir aktuell wichtigere Probleme haben, die wir angehen müssen. Der DFB hat das Halbfinale im DFB-Pokal terminiert.

    Unser FCK spielt entweder ein...

    Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach

    oder

    Auswärtsspiel gegen den 1.FC Saarbrücken (Derbyzeit!)

    Es ist ein Abendspiel am Dienstag, den 2. April 2024. Das Spiel wird live im Ersten übertragen.

    Keine Frage. Absolut richtige Entscheidung und die Anfangseuphorie, die Stimmung und die Überzeugung ist direkt schon da! Zusammen können wir den Bock umstoßen und da unten rauskommen. F.F. scheint das Ganze sehr nüchtern zu sehen und will in erster Linie mit richtiger Arbeit und Kampf da unten rauskommen. Er wird in der Kabine die richtigen Worte finden.

    Absolut richtige Entscheidung, meiner Meinung nach. Er hat sich das leider selbst kaputt gemacht. Wir alle wünschen uns Erfolg. Die Wechselfehler waren leider bis heute nicht nachvollziehbar und wie soll man das den Fans auch erklären können?

    Persönlich wünsche ich Dimi jedoch alles Gute! Menschlich war er sicherlich ein Top-Mann! Und in Ansätzen hat er gezeigt, was er kann. Daher wünsche ich ihm beim nächsten Verein viel Erfolg (nur nicht gegen uns).

    Bei aller Freude über die Leistung im DFB Pokal ist es bei mir persönlich so, dass dieser jetzt nachrangig betrachtet werden muss. Volle Konzentration auf den Klassenverbleib. Wir können uns nicht nach 4 Jahren dritte Liga und zwei Jahren zweite Liga wieder nach unten verabschieden. Das wäre absolut fatal. In der Aufstellung benötigen wir jetzt Konstanz, Stärke, und kluge Entscheidungen. Jeder Spieler muss 100% bringen und auch taktisch top eingestellt sein, damit wir da unten von selbst rauskommen. Ich mach mir echt Sorgen.